Im Feiertagsmodus – In bank holiday mode

Liebe Katerfans,

zunächst möchte ich allen meinen Österreichischen Freunden einen schönen Feiertag wünschen. Für alle andern, die nicht frei hatten: Bei uns war heute Mariä Himmelfahrt, ein kirchlicher Feiertag, an dem die Aufnahme Maria’s in den Himmel gefeiert wird.

Dieser Feiertag existiert schon seit der Frühgeschichte des Christentums. Überlieferungen zufolge wurde bei der Öffnung von Maria’s letzter Ruhestätte nicht ihr Leichnam, sondern nur Blüten und Kräuter vorgefunden. Daher kommt auch die Tradition der Krätuerweihe, welche auch heute bei uns in Zell am See gefeiert wurde. Zu diesem ganz besonderen Gottesdienst kommen alle mit Sträußen aus Kräutern in die Kirche, welche dann geweiht werden und die Familie das kommende Jahr vor Krankheiten schützen sollen. Da ich die Kräuterweihe jedes Jahr ganz fleißig besuche, bin ich auch so ein gesunder und kräftiger Kater. Wie es die Pflicht vorschreibt, bin ich selbstverständlich auch heute in der Kirche gewesen und diese feierliche Stimmung hat mir wieder einmal sehr gut gefallen. Alle waren ganz fesch in Dirndl und Lederhose gekleidet, eine Tanzlmusi (eine Volksmusikgruppe) und die Schützenkompanie waren auch da. Nach der Messe gab es außerdem noch ein nettes Zusammensein bei Essen und Getränken. Es hätte für einen Feiertag nicht wundervoller sein können, sogar die Sonne hat bis zum Nachmittag vom Himmel gestrahlt.

Nach der Messe bin ich dann wieder ins Hotel zurückgekehrt und habe den restlichen Feiertag ganz gemütlich mit meiner Oma Maria verbracht.

Jetzt bin ich bestens erholt und kann mich mit vollen Kräften ins Wochenende stürzen. Ihr müsst nämlich wissen, dass wieder sehr viele An- und Abreisen ins Haus stehen und das bedeutet für den Chefkater nur eins: Vollstress. Es wollen schließlich alle Gäste gebührend vom Chef des Hauses verabschiedet und begrüßt werden.
Aber ich freue mich schon sehr darauf!

Habt eine schöne Zeit,

euer Maxi.


Dear cat fans,

first of all, I would like to wish all my Austrian friends a nice bank holiday. For all who did not have a day off: in Austria, we celebrated the Assumption of Virgin Mary.
That special day has existed since the early times of Christianity. Tradition says, that in Mary’s last resting place was not her body, but only flowers and herbs. Hence, the traditional consecration of herbs took place in the church of Zell am See. To this very special service everybody comes with bouquets of herbs and flowers which are then consecrated in order to protect the family from diseases the following year. Since I am a very diligent visitor of the consecration, I am a strong and healthy cat. It is my duty to go to church on a special day like that, but I enjoy the solemn atmosphere every time. Everybody was dressed in Dirndl dresses and Lederhosen, a folk music group played and the traditional Schützenkompanie (a sharpshooters club) was here as well. After the service there was a really nice get-together with local food and delicious drinks. The day could not have been more wonderful, even the sun shone until the afternoon.

Afterwards, I returned to the hotel and spent the rest of the day together with my Granny Maria.

Now, I am optimally recovered to start into the weekend. You have to know, that there will be a lot of arrivals and departures and that means a lot of work for a boss cat like me. I have to welcome all the guests and say goodbye to those who are leaving.
But I am really looking forward to doing so!

Have a nice time,

your Maxi.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s